Benzingespräche auf reisecruiser.de
Benzingespräche auf reisecruiser.de
 
Home > Benzingespräche > Belgien

King Philippe hat ein Herz für Motorradfahrer...

Neue Regeln für Motorradfahrer

In Belgien gelten ab sofort neue Bestimmungen für Motorradfahrer sowie deren Sozia/Sozius.

 

Die wesentlichen Punkte sind:

 

Die Kleidung muss "motorradtauglich" sein; d.h. lange Hose, Jacke mit langen Ärmeln, Handschuhe und Stiefel bzw. Schuhe, die mindestens bis über die Knöchel reichen. Jacken in Signalfarbe oder gar Warnwesten müssen NICHT getragen werden (letztere sollten aber stets mitgeführt werden).

 

Motorräder dürfen Fahrspuren befahren, die für Busse reserviert sind - sofern dies durch Zusatzschilder mit den entsprechenden Symbolen gestattet ist.

 

Das Vorbeifahren mit Motorrädern an stehenden oder langsam fahrenden Fahrzeugkolonnen (Stau) ist erlaubt. Es darf jedoch eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschritten werden. Die Differenz zwischen Motorrad und langsam fahrenden Fahrzeugen darf nicht mehr als 20 km/h betragen.

 

Motorräder dürfen in Städten und Orten auf Bürgersteigen geparkt werden. Voraussetzung ist aber, dass Fußgänger nicht behindert werden und für diese noch mindestens anderthalb Meter Platz bleibt. 

 

reisecruiser.de meint: Der erste Punkt sollte eigentlich gar keine Vorschrift sein, sondern sollte jedem bereits vom gesunden Menschenverstand diktiert werden. Bei den nächsten drei Punkten würden wir uns wünschen, dass sie auch hierzulande gelten würden...

Lesetipp:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© reisecruiser.de / reisetourer.de