BIKE REFRESH
BIKE REFRESH
 

BIKE REFRESH - Motorradaufbereitung & mehr

Unsere Stammleser wissen es schon lange: Reisecruiser.de hat noch ein Faible für echte individuelle Wertarbeit und wir sind immer auf der Suche nach möglichst kleinen, inhabergeführten Unternehmen, die ihre Aufgaben noch mit Herzblut angehen.

 

Billig & schnell kann jeder - doch in den meisten Fällen erweist sich im Nachhinein das Billigprodukt als die teurere Variante:

Billig kann jeder...Geiz is' nich' immer geil... Billig kann jeder...Geiz is' nich' immer geil...

Putzen kann jeder, aufbereiten noch lange nicht...

Für uns kommt so etwas nicht in Frage. Wir haben nicht so viel Geld, dass wir es aus dem Fenster schmeißen können. Wir zahlen zwar etwas mehr, aber dafür zahlen wir nur einmal und erhalten dafür echte Wertarbeit, die sich sehen lassen kann.

 

Wir haben jetzt länger recherchiert, um einen wirklich guten Anbieter in Sachen Motorradaufbereitung zu finden. Im Großraum Köln schießen sie wie Pilze aus dem Boden, auf einmal kennt sich jeder mit Moppedaufbereitung aus. Bei näherem Hinsehen bzw. Nachfragen nach der Qualifikation trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Putzen kann jeder, Aufbereiten noch lange nicht.

 

Schon beim ersten Telefonat erzählte uns Daniel, seines Zeichens der Boss von BIKE REFRESH in Weilerswist, einiges über den Unterschied zwischen Putzen & Aufbereiten. "Aber komm' am besten mal vorbei, dann verstehst Du, was ich meine und warum es weit und breit keinen zweiten wie mich gibt", meinte er.

 

Gesagt, getan, ne' halbe Stunde hatten wir heute für den Besuch in seiner Werkstatt in Weilerswist (ca. 25 km südlich von Köln) eingeplant. Aus der halben Stunde wurden am Ende drei Stunden und uns brummt jetzt noch der Kopf von den vielen Informationen, Hinweisen und Tipps, die er uns mit auf den Weg gab.

Bike Refresh - und aus alt wird neu! Bike Refresh - und aus alt wird neu!

Keine Ahnung mehr, was uns als erstes auffiel: Daniel, der an seiner Werkbank einen Zylinderkopf auf Hochglanz brachte oder die wie neu aussehende Yamaha XJR 1200 im Vordergrund. Am Ende wurde es eher zu einem Mix aus beidem.

Leistungsangebot & Kosten...

Daniel hat sich seine ersten Sporen nach der Schule als Motorradmechaniker verdient. Obwohl er sich mit Motoren bestens auskennt, hat sich der passionierte Rennfahrer dann später auf den Aufbau, Umbau und eben die Aufbereitung von Motorrädern aller Art spezialisiert.

 

Im Bereich Umbau und Aufbau sind Sportmaschinen und sportliche Tourer die Hauptkundschaft, bei der Aufbereitung sind es die Cruiser, erzählt er uns. Kein Wunder bei dem ganzen Chrom, den die Cruiser ja häufig so mit sich rumschleppen.

 

Dank eines ausgewählten engen Partnernetzwerkes kann Daniel eine große Pallette an Wünschen abdecken: Von der Motorrad-Aufbereitung (auf Wunsch sogar vor Ort beim Biker direkt Zuhause) bis hin zum Pulverbeschichten, Lackieren und Airbrush-Design ist vieles machbar. Darüber hinaus natürlich auch vieles zum Thema Umbau & Tuning. Worauf Daniel besonderen Wert legt: "Meine Partner arbeiten genauso zuverlässig und qualitätsmäßig auf hohem Niveau wie ich selber!"

 

Wir können hier an der Stelle nicht aufzeigen, was denn nun eine Aufbereitung bei BIKE REFRESH kostet. Das hängt verständlicherweise vom Zustand des Motorrades im Einzelfall ab. Soviel kann man aber schon sagen: Bringt man ein relativ gepflegtes Teil vorbei, spielt sich es sich im Regelfall im unteren dreistelligen Bereich ab, handelt es sich um eine jahrelang heruntergerittene und verhunzte Karre, geht's problemlos in den obersten dreistelligen Bereich.

 

Bei BIKE REFRESH kauft man aber nicht die Katze im Sack: Sobald Daniel das Bike vor sich sieht, legt er den Preis fest, man weiß also, was auf einen zukommt.

 

Lohnen tut sich eine solche Investition allemal, insbesondere, wenn der Verkauf des Bikes ansteht. Gerne belegt Daniel das an Hand eines "lebenden Beispiels": Ein Bike sollte im Ist-Zustand einen VB von 2.500 Euro bringen, niemand fand sich - nach der Behandlung bei BIKE REFRESH lautete der erzielte Verkaufspreis 3.500 Euro...

Die Chemie muss stimmen...

Dieser Satz gilt unserer Meinung nach nicht nur für die Mittelchen, die BIKE REFRESH benutzt, sondern auch für das Vertrauensverhältnis zu den Machern.

 

Nach dem dreistündigen Gespräch sagte unser Bauchgefühl jedenfalls ganz klar "Ja" zu BIKE REFRESH - wir haben aktuell unsere kleine Moto Guzzi Dingo für die umfangreiche Vorbereitung zum Lackieren nach Weilerswist gebracht, einen ersten Eindruck gibts hier:

Moto Guzzi Dingo Moto Guzzi Dingo

Infos zum Thema:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© reisecruiser.de / reisetourer.de