Home > Test-Berichte > Zubehör & Bekleidung - GEDORE red Werkzeug (Werbung)

GEDORE red löst Carolus ab - die Qualität bleibt dieselbe...

© Martin Perscheid (martin-perscheid.de) © Martin Perscheid (martin-perscheid.de)

Wer ein Motorrad besitzt, ist gut beraten, wenn er sich zumindest ein paar grundlegende Kenntnisse aneignet, um im Zweifelsfall auch selber schrauben zu können.

 

Insbesondere gilt das, wenn es sich um ein älteres Mopped aus US-Fertigung handelt.

 

Unsere zwanzig Jahre alte Valkyrie verlangt jedenfalls deutlich mehr Aufmerksamkeit, als ein neumodischer Plastikbomber. Regelmäßig müssen lose Teile wieder angezogen oder Verschleißteile altersbedingt nach und nach ausgetauscht werden.

 

Da wir unserer Valkyrie im Bereich Verschleiß- oder Reparaturteile nur das Feinste vom Feinsten gönnen, sprich: Originalteile verwenden, sollte auch die Peripherie bzw. das weitere Equipment dazu stimmen.

 

Folglich haben wir mal in einer stillen Stunde das Sammelsurium unseres bisherigen Werkzeugbestandes unter die Lupe genommen - und es größtenteils gleich entsorgt, denn es setzte sich überwiegend aus Schnäppchen aus der Kassenzone diverser Baumärkte zusammen. Es weiter zu verwenden, wäre dann doch ein klarer Widerspruch zu unserer Philosophie gewesen.

 

Auch bei diesem Thema haben wir uns erstmal wieder in diversen Foren schlau gemacht. Einer der Namen, der immer wieder fiel, lautete carolus - eine Traditionsmarke aus dem Hause GEDORE. Die carolus-Produkte sind zwar noch im Handel verfügbar, die Produktion wurde allerdings in diesem Jahr beendet und durch das zukunftsweisende Sortiment GEDORE red abgelöst.

 

Laut GEDORE richten sich die neuen red-Produkte an Handw­erks­be­triebe, Kfz-Werk­stätten oder auch am­bi­tion­ierte Heimw­erker. Die Produkte sind im mittleren Preissegment angesiedelt.

GEDORE red - Universalsatz "SCHRAUBER" im Werkzeugkoffer

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das Angebot an Werkzeugen ist bei GEDORE red nahezu unbegrenzt. Wer will, kann sich Stück für Stück seinen absolut individuellen Werkzeugsatz zusammenstellen. Alternativ bietet das Unternehmen auch vorsortierte Werkzeugsätze an.

 

Wir haben uns für den 57teiligen Universalsatz "Schrauber" entschieden. Das Sortiment umfaßt:

GEDORE red UNIVERSALSATZ SCHRAUBER, 57-TEILIG GEDORE red UNIVERSALSATZ SCHRAUBER, 57-TEILIG

Ring-Maulschlüssel 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 mm

Schraubendreher Schlitz 3 4 5,5 6,5 mm
Schraubendreher Kreuzschlitz PH 0 1 2
Phasenprüfer 3 mm | 144 mm
Winkelschraubendreher-Satz, 9-tlg. 1,5 2 2,5 3 4 5 6 8 10 mm
Steckschlüsseleinsatz 1/2" 6-kant 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 22 24 mm
2K-Umschaltknarre 1/2"
Verlängerung 1/2" 125 250 mm
Kardangelenk 1/2" 66 mm
Zündkerzeneinsatz 1/2" 16 21 mm | 65 mm
Steckleiste 8"
Einsatz-Halter 1/2" für Steckleiste
Kombinationszange 180 mm
Seitenschneider 160 mm
Wasserpumpenzange 10" 250 mm
Schlosserhammer 300 g
Bandmaß 3 m

Preis (UVP bei Gedore): 299,05 €

 

Mit diesem umfangreichen Sortiment dürften - mit Ausnahme der Drehmomente - die meisten Anwendungsgebiete im Kfz-Bereich abgedeckt werden. Exakt das ist auch die Philosophie, die hinter der neuen GEDORE red Produktlinie steht: Die Werkzeuge sollen möglichst vielseitig einsatzbar sein und einen großen Arbeitsbereich abdecken. Die Werkzeuge werden aus hochwertigen Materialien und selbstverständlich unter strenger GEDORE-Qualitätskontrolle größtenteils in Taiwan gefertigt.

 

GEDORE gewährt natürlich eine zweijährige Garantie - es gilt aber: Man solle, wenn auch nach diesem Zeitraum etwas mal nicht mehr einwandfrei funktionieren sollte, das Produkt ins Werk schicken, man finde immer eine Lösung (O-Ton GEDORE).

 

Koffer und Werkzeuge sind übrigens zunächst getrennt voneinander verpackt; d.h. die Platzierung der Werkzeuge ist im Koffer nicht vorgegeben, sondern man kann sich seinen Koffer nach seinen eigenen Vorstellungen bestücken.

Reisecruiser's erstes Fazit...

Es wäre nicht sehr glaubwürdig, wenn wir jetzt schon, nach nur wenigen Stunden, davon berichten würden, um wie vieles besser bzw. sicherer es sich mit dem neuen Werkzeugsatz von GEDORE red arbeiten läßt als im Vergleich zu den aussortierten Baumarktteilen. Unsere "Schrauberkarriere" ist ja noch ziemlich jungfäulich und uns konnten ja sogar namhafte Baumärkte bis vor kurzem noch ein X für ein U vormachen. 

 

Für die kommenden Wintermonate haben wir uns einige Montagearbeiten an unserer Valkyrie vorgenommen und da wird sich dann step by step zeigen, dass es deutliche Unterschiede gibt. Wir werden diese Arbeiten nebst unserem Urteil zum neuen Werkzeug hier laufend präsentieren.

 

Was wir aber heute schon sagen können: Alle Werkzeuge liegen sehr gut in der Hand und die Haptik ist überzeugend. Insbesondere hat man bei den Schraubendrehern ad hoc das Gefühl, dass man damit ermüdungsfreier bzw. ohne die Gefahr von Krämpfen in der Hand die Schrauben bearbeiten kann.

 

Last, but not least: Was uns auch auf Anhieb sehr gefällt, ist die Tatsache, dass die Griffe neben der hervorragenden Ergonomie so gestaltet sind, dass die Schraubendreher nicht wegrollen können (fünfkantiger Griff). Wie oft hat man das schon erlebt, dass man den Schraubendreher aus der Hand legt und man ihn anschließend erstmal auf dem Boden suchen muss, weil er zwischenzeitlich weggerollt ist - das ist dank GEDORE red jetzt Geschichte...

...in eigener Sache: Werbung? Keine Werbung!

 

 

 

Wir legen Wert auf die Feststellung, dass wir vom Hersteller bzw. Händler keinerlei finanzielle Zuwendung für diesen Bericht erhalten haben - auch wenn er an mehreren Stellen mit dem Begriff "Werbung" gekennzeichnet ist. 

 

Diese Bezeichnung ist allein erforderlich, um der neuen DSGVO gerecht zu werden und um möglichst keine Angriffsfläche zu bieten...

(Werbe-) Link zum Thema:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Datenschutzerklärung - Impressum
© reisecruiser.de / reisetourer.de