Home > Test-Berichte > Zubehör & Bekleidung - Hepco & Becker Werkzeugkoffer (Werbung)

Werkzeugkoffer von Hepco & Becker

Werkzeugsammlung à la Baumarktschnäppchen Werkzeugsammlung à la Baumarktschnäppchen

Als langjährige überzeugte Nichtschrauber bestand unsere bisherige Alibi-Werkzeugsammlung aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen von Schnäppchen aus den Kassenzonen diverser Baumärkte - übersichtlich verwahrt in ollen ausgedienten Tupperdosen.

 

Seitdem die Valkyrie jedoch bei uns Einzug gehalten hat, hat sich einiges geändert: Unter anderem haben wir sogar schon einen ersten Schrauberkurs absolviert. Erfolgreich, übrigens. Nicht eine Schraube ist übrig geblieben...

 

Anläßlich dieser Erfahrung ist uns allerdings schnell klar geworden, dass wir diesen Aspekt des Moppedfahrens bislang sträflich vernachlässigt haben - unser altes Werkzeugequipment verdiente sich ohne Zweifel die Bezeichnung "unter aller Sau".

 

Natürlich ist uns klar, dass wir in unserem Leben gewiß nicht mehr die Weihen eines "Profischraubers" empfangen werden, aber zumindest wollen wir künftig die kleineren Arbeiten mit vernünftigem Werkzeug selbst erledigen können. Nachdem wir uns in diversen Foren mal wieder schlau gemacht haben, bringen uns jetzt nach und nach die Kurierdienste Werkzeuge namhafter Unternehmen - das meiste von HAZET und GEDORE (für unsere Valkyrie ist nur das Beste gut genug).

 

Doch kaum trafen die ersten "Exponate" ein, fiel uns auf, dass wir keine angemessene (bzw. standesgemäße) Aufbewahrungsmöglichkeit hatten - die bisherige olle Tupperdose schied dafür verständlicherweise aus. Um dieses Problem zu lösen, mußten wir uns allerdings nicht erst durch unzählige Foren quälen, ein Blick auf die zweite Homepage unseres seit zig Jahren favorisierten Gepäckherstellers bot auch dafür sofort die Lösung.

X-Protect TSA von Hepco & Becker

X-Protect von Hepco & Becker X-Protect von Hepco & Becker

Klar, bekannt bzw. berühmt geworden ist Hepco & Becker in der Motorradwelt durch dessen umfangreiches Gepäcksortiment. Aus unserer Sicht sind deren Gepäcklösungen schon lange das Maß aller Dinge. Seit den neunziger Jahren fertigt Hepco & Becker aber auch robuste Werkzeugkoffer und -taschen für vielfältige Anwendungsbereiche.

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual - das Angebot im Online-Shop (Link am Ende des Berichtes) ist schier grenzenlos. Um es perfekt zu machen, hat Hepco & Becker einen "Koffer-Konfigurator" entwickelt. Mit dem läßt sich der künftige Werkzeugkoffer perfekt an die persönlichen Anforderungen bzw. Einsatzbereiche anpassen.

 

Wir haben uns für einen Werkzeugkoffer aus der Serie X-Protect entschieden. Er überzeugt mit folgenden Spezifikationen:

  • Made in GERMANY
  • Hochschlagfestes ABS-X-Material
  • Breiter, umlaufender Stosskantenschutz
  • Hochwertige Metall-Druckgussschlösser mit TSA Funktion
  • Zusätzliches Zahlenschloss
  • Speziell verstärkte Werkzeugtafeln
  • Extrem stabiler, speziell gehärteter Aluminiumrahmen
  • Ergonomischer Tragegriff
  • Drei vernietete Metallscharniere
  • Besonders stabile Deckelhalter
  • Geschraubter Griff und Schlösser
  • Getestet im PROFI-Dauereinsatz bis 40 kg
  • 11 Einsteckfächer + 39 Gummibandschlaufen
  • 6 Einsteckfächer + Dokumentenfach A4
  • Innenmaße: 460 x 180 x 310 cm
  • Gewicht: 5,8 kg
  • Preis ab 229,00 Euro

Formvollendete Robustheit

Hepco & Becker Werkzeugkoffer gibt es in vielen Variationen Hepco & Becker Werkzeugkoffer gibt es in vielen Variationen

Hepco & Becker ist es sehr gut gelungen, Form & Funktion perfekt "unter einen Hut zu bringen".

 

Der Koffer ist fast schon zu schön, um als bloße Werkzeugaufbewahrung zu dienen - er ginge auch als elegantes Handgepäck bei der nächsten Flugreise durch.

 

Früher haben manche Moppedfahrer, wenn sie sich eine neue Lederkombi gekauft haben, diese erstmal hinter'm Mopped festgebunden und über den Asphalt hinter sich hergezogen, um sie gebraucht aussehen zu lassen.

 

Wir haben uns echt einen kurzen Moment gefragt, ob wir das nicht auch mit unserem neuen Werkzeugkoffer machen sollten. Aushalten würde er es, daran gibt es keinen Zweifel. Um es kurz zu machen: Die Idee wurde verworfen; er wird sich seine Gebrauchspuren nach und nach verdienen.

Überzeugende Details

Der Werkzeugkoffer X-Protect überzeugt nicht nur durch das stabile Äußere, sondern eben auch wieder durch die Hepco & Becker typischen Details:

 

  • Man kann den "Innenraum" variabel gestalten. Mitgelieferte Trennstäbe und Werkzeugtafeln ermöglichen diverse Kombinationen.
  • Der Werkzeugkoffer läßt sich auf zwei Arten verschließen: Einmal per Zahlenschloß oder alternativ per Schlüssel.
  • Dank des ergonomischen Griffs läßt er sich bequem tragen - wem das jedoch zu schwer oder unhandlich ist, der kann den Koffer auch als Trolleyversion ordern und ihn dann bequem hinter sich herziehen.
  • Hepco & Becker gewährt eine 24monatige Garantie - das sucht man bei anderen Anbietern meistens vergebens...

...weitere Anwendungsfotos demnächst auf unseren Werkzeugseiten von HAZET und GEDORE...

Reisecruiser's Fazit:

Natürlich kann man sich auch im Baumarkt einen Werkzeugkoffer für wesentlich weniger Geld kaufen, keine Frage. Doch wie lange hält sowas wirklich, bis sich die Kanten verbiegen oder die Oberflächen so verformen, dass man ihn nicht mehr richtig schließen kann? Das ist dann der Beginn vom Ende der Zusammenarbeit...

 

Einen Werkzeugkoffer von Hepco & Becker kauft man sich einmal im Leben. Obwohl wir "Nichtschrauber" sind, trauen wir uns diese Aussage zu. Es reicht, diesen Koffer einmal in der Hand zu halten, man fühlt dessen Stabilität und Wertigkeit sofort. Abgesehen davon rechtfertigen die bisherigen Erfahrungen mit dem Motorradgepäck von Hepco & Becker diese Aussage ohne weiteres.

 

Wer sich einmal im Leben wertiges Werkzeug zulegt, sollte dieses auch pfleglich behandeln. Nichtzuletzt gehört dazu auch eine angemessene Aufbewahrung - wie z.B. der Werkzeugkoffer X-Protect von Hepco & Becker!

...in eigener Sache: Werbung? Keine Werbung!

 

 

 

Wir legen Wert auf die Feststellung, dass wir von HEPCO & BECKER keinerlei finanzielle Zuwendung für diesen Bericht erhalten haben - auch wenn er an mehreren Stellen mit dem Begriff "Werbung" gekennzeichnet ist.

 

Diese Bezeichnung ist allein erforderlich, um der neuen DSGVO gerecht zu werden und um möglichst keine Angriffsfläche zu bieten...

(Werbe-) Link zum Thema:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Datenschutzerklärung - Impressum
© reisecruiser.de / reisetourer.de