Motorradtreffen | Bikertreffen | Motorradevents | reisecruiser.de
Motorradtreffen | Bikertreffen | Motorradevents | reisecruiser.de
 

Kölsche in der verbotenen Stadt...

Düsseldorfer Mopped Schützen - 2009, 2010, 2011, 2012 & 2014...

Das wollten und konnten wir uns nicht entgehen lassen: Die Düsseldorfer Mopped Schützen veranstalteten 2009 zum ersten Mal ein Treffen mit Korso durch's beschauliche Düsseldorf. Nach inoffiziellen Angaben waren rund 500 Motorräder angereist - davon definitiv nur zwei mit einem stolzen Kölner Kennzeichen...

 

Die ganze Veranstaltung kam dem Kinder-Hospiz "Regenbogenland" zugute. Auch die Teilnahme am Korso "kostete Geld" - ein Euro pro Maschine. Da das jeder nachvollziehen konnte, wurde auch fleißig Geld gezahlt und darüber hinaus noch gespendet. Bei absolut moderaten Preisen für Essen und Trinken fiel das Spenden auch nicht sonderlich schwer.

 

Eines muss man zugestehen: Die Düsseldorfer haben sich ordentlich Mühe gegeben und ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt; selbst Tätowierer stachen im Schweiße ihres Angesichts und im Akkord bei hochsommerlichen Temperaturen. Zwei Bands - "Feinripp" und "Metal Rulez" - sorgten ihrerseits für's heiße rhythmische Klima.

 

Der anschließende Motorrad-Korso ging gefühlt durch halb Düsseldorf bis zum Kinder-Hospiz und wieder zurück nach Benrath. Dass man dies in Düsseldorf zum ersten Mal durchführte, war hier allerdings leicht erkennbar: Eine sichtlich überforderte und unerfahrene Rennleitung auf grün-silbernen BMW (bzw. blau-silbernen ab 2012) verursachte ein ständiges "Stop & Go", was bei den heißen Temperaturen dazu führte, dass das ein oder andere Mopped unterwegs in die Boxengasse mußte - in diesem Fall halt an den Straßenrand. In den Folgejahren wurde es zusehend besser, die "Grünen" lernen offensichtlich dazu; beim Korso 2012 lief es einigermaßen "rund".

Danke Papa,...

Klar, in Düsseldorf durften Witze auf Kosten von Köln - der schönsten Stadt am Rhein - nicht fehlen. So wurden bei der ersten Veranstaltung 2009 u.a. T-Shirts verkauft mit dem Aufdruck:

 

"Danke Papa, das ich ein Löwe und kein Geißbock bin"

 

Naja, der Gag wäre ja ganz gut angekommen, liebe Düsseldofer, wenn - ja, wenn Ihr wenigstens richtig schreiben könntet. Richtig heißt es nämlich immer noch:

 

"Danke Papa, daß..." - mit "scharfem" s (ß) oder Doppel-S.

 

Der Spruch stammte allerdings nicht von den ab und an kölschtrinkenden Düsseldorfer Mopped Schützen, sondern nur von einem Händler, der meinte, mit seinem begnadeten Halbwissen über die deutsche Rechtschreibung auch noch Geld verdienen zu können.

Reisetourer's Fazit

Den Düsseldorfer Mopped Schützen kann man nur zu den gelungenen Veranstaltungen gratulieren. Es hat jedesmal Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder.

 

...uns hat's so gut gefallen, dass wir auch bei Treffen Nr. 2, 3, 4 und 6 dabei waren.

4. Moppedschützen-Treffen am 11.08.2012:

Infos zum Thema:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© reisecruiser.de / reisetourer.de