BMW K 100 RT | Fliegender Ziegelstein | reisecruiser.de
BMW K 100 RT | Fliegender Ziegelstein | reisecruiser.de
 
Home > Wir > BMW K 100 RT

Warum kauft man sich einen "fliegenden Ziegelstein", eine BMW K 100 RT ?

"Ziegelstein" | BMW K 100 RT | Reisecruiser.de BMW K 100 RT

Eine Ganzjahressaison hatte unsere Honda CB 650 Custom gut gehalten und ist von 25.000 km auf 31.000 km geklettert. Aber dann kündigten sich 2009 am Motorradhimmel notwendige Reparaturen an. Nach der letzten Tour, zum "Anlassen 2009" auf dem Nürburgring, entschieden wir uns, sie im Internet anzubieten.

 

1300 Euro und einen nagelneuen 50ccm-Roller bekamen wir. Good-bye, alte CB, auch wenn sie 'ne Reisschüssel und auch kein Reise-Tourer war, sie herzugeben, tat schon ein bißchen weh.

 

Dann ging's aber schnell los, das Internet rauf und runter nach bezahlbaren BMW's abzusuchen. Ein Reisetourer sollte es sein. Drei Boxer haben wir uns auch live angesehen, aber die waren mehr Schein als Sein.

 

Dann gefiel meiner Freundin plötzlich eine tolle blaue BMW im Ruhrpott. Die war so schön blau - nicht meine Freundin, sondern die BMW. Meine Freundin hat von Technik noch weniger Ahnung als ich und würde jedes Motorrad kaufen, wenn's nur schön aussieht und die Farbe zu ihren Handschuhen paßt..:)

 

Ja, schön war sie, die BMW, aber sie war leider kein Boxer. Na ja, ansehen kann man sie sich ja mal, also Schwacke-Liste gecheckt und dann auf in den Ruhrpott. Auf das, was dann kam, hätte ich vorher nicht gewettet:

 

Wir trafen auf unsere K 100 RT in Topzustand und mit einigen Extras, die in der Anzeige nicht erwähnt waren. Dazu gab's dann noch jede Menge BMW-Ersatzteile wie ein Satz Y-Felgen mit Reifen, ein Satz Wirth-Federn, Original BMW-Sitzbank, BMW-Blinker etc. Lange Rede, kurzer Sinn:

 

Sie wechselte nahezu stante pede ihren Besitzer, wurde endlich und für immer vom merkwürdigen "Schminkkoffer" bzw. "Not-Klo" (Top-Case) befreit und trägt jetzt stolz ein Kölner Kennzeichen.

 

Mein Fazit nach 750 km: OK, sie ist kein Boxer, aber heutzutage gibt's ja auch kaum noch "freilaufende" Straßenbahnen. Und wenn man diesen Umstand also vernachlässigen kann, stellt man fest, dass auch die K 100 RT ein sehr toller Reisetourer ist...

 

Mein Fazit nach 1550 km: Es wird immer geiler...
3200 km: Anker ausgeworfen, weil ein Reh über die Straße lief. Perfekte Impulslenkung & Notbremsung
13.08.2009: Iron Butt -1000 Meilen (1600 km) in 24 Stunden - ohne Mängel überstanden
25.09.2009: Die BMW hat 111.111 km gelaufen (Bericht hier)

Links zur BMW K 100 RT:

 

Datenblatt zur BMW K 100 RT
BMW_Datenblatt_K100RT.pdf
PDF-Dokument [64.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© reisecruiser.de / reisetourer.de